Schachtleiter,
der sichere Weg in den Schacht!

Einstiegshilfe für den Schacht

Hülse mit Haltestange

Die Einstiegshilfe besteht aus einer Hülse und einer Haltestange. Die Hülse verbleibt nach dem Einbau im Schacht. Die Haltestange kann transportabel eingesetzt werden oder in der Hülse im Schacht verbleiben. Von transportabel spricht man, wenn pro Bauabschnitt für mehrere Schächte nur eine Haltestange genutzt wird, welche dem Bauherrn bei der Bauabnahme übergeben wird.

Materialien:

(*1) In manchen Ausschreibungen wird eine Hülse bzw. eine Einstiegshilfe aus Stahl verzinkte verlangt. Diese ist möglich, da jedoch die Edelstahlvarianten maschienel hergestellt werden, im gegensatz zu den in kleinstmengen benötigten in Stahl verzinkt, ist dies nur zu empfehlen wenn die baulichen gegebenheiten kein Edelstahl zulassen, da diese in der Fertigung weitaus teurer sind. Dies kommt vor wenn die Hülse nicht an der Schachtwand sondern nur an der Schachtleiter angebracht werden kann und die Schachtleiter nur in Stahl verzinkt eingesetzt werden darf. Eine galvanische Trennung zwischen dem Stahl der Hülse und dem Material der Schachtleiter ist konstruktionstechnisch nicht vorgesehen, wodurch die Hülse immer im selben Metall gefertigt sein sollte wie die Schachtleiter um eine Verbundkorrosion zu vermeiden.

Foto Einstiegshilfe (Hülse + Haltestange)

Die abgebildete Einstiegshilfe zeigt eine Hülse Typ KBS405 sowie eine Haltestange Typ KBS-H-385.

Einstiegshilfe im Schacht